Presseinformation

08.08.2019

Oberbürgermeister vor Ort in Neuendorf

OB Steffen Scheller und der Vorsitzende des Bürgervereins, Lutz Laskowsky im Gespräch mit den Bürgern von Neuendorf

Auf Einladung von Oberbürgermeister Steffen Scheller trafen sich Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 07.08.2019, zur Veranstaltung "Oberbürgermeister vor Ort" im Gemeindehaus der Kirche in Neuendorf, um über die weitere Entwicklung des Stadtteils zu diskutieren.

Im gemeinsamen Dialog ging es u.a. auch um die Unterstützung bei der Finanzierung eines Ortsfestes bzw. anderer Veranstaltungen. Oberbürgermeister Steffen Scheller führte hierzu aus, dass es im Rahmen der Förderrichtlinie zur freien Kulturarbeit Möglichkeiten bestehen, kulturelle Aktivitäten, wozu auch Ortsfeste zählen können, zu fördern.

Außerdem wurde über den Zustand des Angers gesprochen. Hier kündigte Steffen Scheller an, dass im Herbst mit den Fällungen von zwei kranken Bäumen begonnen und der Anger dann mit 21 Bäumen neu bepflanzt wird.
Darüber hinaus wurde über Themen, wie z.B.: Lärmeindämmung, Straßenschäden und –beleuchtung in der Binsenkute/Am Anger, Zustand des Stuhlgrabens und  Probleme durch die stark zunehmende Wildschweinpopulation auf dem Gebiet des Stadtteils diskutiert.